Hallo, wir sind finAPI

finAPI gehört zu den führenden Anbietern von intelligenten Banking-APIs in Deutschland und hat als eines der ersten Fintechs Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (kurz BaFin) die notwendige Erlaubnis zur Erbringung von Kontoinformations- und Zahlungsauslösediensten erhalten.

Über finAPI

finAPI bietet eine standardisierte Open Banking API zur Ermöglichung von Multibanking- und Digital Account Management-Services, die Banken, Sparkassen und andere Finanzdienstleister ihren Kunden zur Verfügung stellen wollen.

Als langjährig etabliertes Unternehmen der Fintech-Branche wurde die finAPI GmbH (vormals TeamInvest) 2008 von Dr. Florian Haagen und Dr. Martin Lacher gegründet. Heute ist finAPI als mittelständische Fintech-Unternehmen ein erfahrener Anbieter von Software für Banken und andere Finanzdienstleister.

Am Firmensitz in München entwickeln und implementieren wir anspruchsvolle Lösungen zu Datenintegration und -analyse, basierend auf Technologien der künstlichen Intelligenz, die unseren Kunden über Online-Zugänge (Cloud Service) bereitgestellt oder Inhouse betrieben werden. Unsere finAPI REST-API-Plattform ermöglicht den gesicherten Zugriff auf derzeit 58 Millionen Endkunden-Konten und wird von großen internationalen Instituten und Unternehmen eingesetzt. Die Zusammenarbeit mit einem zertifizierten Hochleistungs-Rechenzentrum und zuverlässige Support-Services sorgen für einen sicheren und performanten Betrieb. So können aus heutiger Sicht auch die Voraussetzungen für den gesicherten XS2A (Access to Account) gemäß PSD2 erfüllt werden.

Unsere weitreichende Erfahrung teilen wir im Rahmen verschiedener Consulting-Angebote mit unseren Kunden und Startup-Unternehmen des Fintech-Sektors.

Meilensteine unserer Geschichte

2019: Mehrheitsbeteiligung wird durch SCHUFA Holding AG erworben – Zusammenarbeit im Bereich Access to Account (XS2A)
2019: Lizenzerteilung durch die BaFin als lizenziertes Zahlungsinstitut nach dem Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz (ZAG) gemäß PSD2
2017:  Internationalisierung von finAPI Access. Anbindung von Banken im Ausland
2016:  Neuentwicklung von finAPI als erste intelligente Banking-API
2015: ELAXY Financial Software & Solutions übernimmt die Technologie und die alleinige Weiterentwicklung des Finanzmanagers
2014: Sparda-Banken (Sparda Haushaltsbuch) und Bankhaus August Lenz (Einblick) nutzen unsere PFM-Technologie
2013: Enge Partnerschaft mit der Firma ELAXY Financial Software & Solutions. Das Produkt wird gemeinsam weiterentwickelt und unter dem Namen ELAXY Finanzmanager vertrieben.
2012: Erfolgreicher Piloteinsatz der Software bei der Sparda-Bank Baden-Württemberg
2011: Markteintritt in Deutschland als einer der ersten PFM-Anbieter für Banken
2008: Gründung des Unternehmens durch Dr. Florian Haagen und Dr. Martin Lacher

Whitepaper „PSD2 in der Praxis“

finAPI unterstützt Anbieter dabei, ihre digitalen Dienstleistungen neu aufzustellen und kundenfreundliche Services mit Mehrwert zu schaffen. Dabei gehört finAPI zu den Pionieren dieser Entwicklung und wurde als eines der ersten Fintechs von der BaFin als Kontoinformations- und Zahlungsauslösedienst zugelassen.

Unser Whitepaper „PSD2 in der Praxis: Wie Kunden dank ihrer Datenhoheit von neuen Services profitieren.“ zeigt Ihnen die vielfältigen Möglichkeiten, wie sich die PSD2-Andorderungen in verschiedenen Use Cases umsetzen lassen und Mehrwerte für Konsumenten, Unternehmen und die Gesellschaft schaffen.

Download Deutsch
Download Englisch

Karriere bei finAPI

Wir freuen uns auf motivierte und engagierte Kollegen, die mit uns die Zukunft des Bankings gestalten und die Digitalisierung der Finanzwelt vorantreiben möchten. Klingt spannend? Dann bist Du bei finAPI genau richtig.

Bewirb Dich jetzt. Wir freuen uns auf Dich.

Unsere Stellenangebote

Großartige Unternehmen vertrauen auf finAPI

Sie haben Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Bitte füllen Sie das Formular aus. Wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen.

Sie sind Privat- oder Firmenkunde und nutzen ein Produkt von finAPI in einer Anwendung eines anderen Dienstleisters? Leider ist finAPI nicht berechtigt, auf Daten von Anwendern direkt zuzugreifen, und wir benötigen für die weitere Bearbeitung eine finAPI-Kunden-ID, die uns nur Ihr Dienstleister direkt übermitteln kann. Bitte wenden Sie sich daher bei individuellen Fragen direkt an Ihren Dienstleister oder Anbieter der von Ihnen verwendeten Anwendung. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Sie sind bereits Kunde oder testen zurzeit unsere Produkte und benötigen technischen Support oder Unterstützung von einem unserer Softwarespezialisten? Im finAPI Developer Portal können Sie Ihre Anfrage direkt beim Support Team einreichen.


Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Pflichtfelder aus. Unsere Datenschutzhinweise können Sie hier einsehen