Dank finAPI können Privatversicherte im Abrechnungsportal „einfach-einreichen.de“ der PVS ihre Arztrechnungen ganz bequem per (Termin-)Überweisung begleichen

Über sieben Millionen Personen in Deutschland haben eine private Krankenversicherung als Vollversicherung – das entspricht rund 10 Prozent aller Krankenversicherungen. Anders als bei der gesetzlichen Krankenversicherung erhalten Privatversicherte die Arztrechnungen direkt und sind auch selbst gegenüber dem Arzt zahlungspflichtig. Zur Kostenerstattung reichen Versicherte die Rechnung bei ihrer privaten Krankenversicherung ein; Beihilfeberechtigte reichen die Rechnung zusätzlich bei der zuständigen Beihilfestelle ein. Das ist alles gar nicht so einfach.

Online-Überweisungen über den Zahlungsauslösedienst finAPI

Die AfP Abrechnungsservice für Privatpatienten GmbH, ein Gemeinschaftsunternehmen von sieben Privatärztlichen Verrechnungsstellen (PVS) bietet für Privatpatienten mit dem Portal einfach-einreichen.de eine digitale Lösung für die komplette Rechnungsabwicklung mit den privaten Krankenkassen und Beihilfestellen. Im einfach-einreichen-Portal empfängt der Nutzer Rechnungen teilnehmender Ärzte digital und kann sie bequem bei dem jeweiligen Kostenträger einreichen. Auch die Bezahlung kann per Bankeinzug durch die PVS oder per Überweisung direkt aus dem Portal erfolgen. Für die Zahlung per Online-Überweisung kooperiert einfach-einreichen.de mit finAPI. finAPI hat die notwendige BaFin-Lizenz als Zahlungsauslöse- und Kontoinformationsdienst und ist somit offiziell befugt, derartige Services zu erbringen.

Sofortige Überweisungen aber auch Terminüberweisungen zum Fälligkeitstermin sind dank finAPI möglich

Entscheidet sich ein Nutzer für die Zahlung per Überweisung, wird er auf eine gesicherte Webseite von finAPI weitergeleitet. Der Nutzer loggt sich dort mit seinen bekannten Zugangsdaten im Online-Banking seiner Bank ein und gibt die Überweisung mit einer TAN frei. Der Nutzer kann dabei selbst entscheiden, ob er die Zahlung per Standard-Überweisung oder per Terminüberweisung einstellen möchte. Das hat für den Nutzer den Vorteil, dass er bestimmt, wann die Zahlung ausgeführt wird, zum Beispiel in Abhängigkeit von dem Fälligkeitsdatum der Rechnung oder mit dem nächsten Gehaltseingang.

„Die Nutzer stehen bei uns an erster Stelle, weshalb die Wahl eines geeigneten Partners für die Zahlung per Überweisung schnell auf finAPI fiel. finAPI ist das einzige Unternehmen, das unseren Kunden die Zahlung per Überweisung und auch per Terminüberweisung ermöglicht. Da viele Kunden, die Rechnung erst zum Fälligkeitsdatum überweisen möchten, war die Möglichkeit der Terminüberweisung für uns ein entscheidendes Kriterium.“
Jörg Matheis
Geschäftsführer der Privatärztliche Verrechnungsstelle Westfalen-Nord GmbH

Über einfach-einreichen.de

Rund 3,5 Millionen Privatpatienten erhalten jedes Jahr Rechnungen Ihrer Ärzte über die PVSen. Mit einfach-einreichen.de haben Privatpatienten jetzt eine einzige digitale Lösung für die komplette Rechnungsabwicklung mit Ihrer privaten Krankenkasse und Beihilfestelle. Schnell, strukturiert und zuverlässig werden alle Vorgänge an einem Ort verwaltet und erledigt. Ganz ohne Papier!

Über PVS

Der PVS Verband ist der Zusammenschluss von elf selbständigen und auf berufsständischer Basis gegründeten Privatärztlichen Verrechnungsstellen. Wie auch seine Mitglieder ist der PVS Verband eine ärztlich geleitete Organisation. Seit seiner Gründung im Jahr 1949 vertritt der Verband die Interessen der Verrechnungsstellen und ihrer mehr als 25.000 Mitglieder.

Weitere Informationen zu den finAPI Zahlungsmethoden

finAPI bietet weit mehr als Online-Überweisungen. Unser Payment-Modul umfasst neben der SEPA Überweisung auch Sammelüberweisungen, Terminüberweisungen, Daueraufträge und Instant Payments (Echtzeitüberweisungen) sowie SEPA Lastschrift und Sammellastschrift. 

Sie haben Fragen zu den Zahlungsmethoden für Ihre Buchhaltung oder Ihren Online-Shop? Schreiben Sie uns. Unser Team berät Sie gerne.