finAPI Erfolgsstory mit cloudworx:

Effizienzsteigerung und Reduzierung des manuellen Aufwands um 90 %

Salesforce Implementierung zur Automatisierung der Prozesse im Zahlungs- und Forderungsmanagement in der Buchhaltung verschiedenster Unternehmen

Der Zahlungsabgleich in der Buchhaltung erfolgt in vielen Unternehmen auch heute noch manuell. Das Konto muss regelmäßig überprüft und mit offenen Rechnungen abgeglichen werden. Wurden Rechnungen nicht fristgerecht gezahlt, müssen Erinnerungen, Mahnungen oder Inkasso angestoßen werden. Das ist mühsam, kostet Zeit und ist fehleranfällig. Durch gezielte Automatisierung können diese Prozesse effizient gestaltet werden.

Die Lösung ist die finAPI XS2A Schnittstelle, die Bankkonten mit dem CRM/ERP System verknüpft und sämtlicher Kontobewegungen mit Zustimmung des Kontoinhabers analysiert, auswertet und die Informationen zur weiteren Verwendung an die Buchhaltungssoftware übergibt.

„Eine Senkung der Aufwände um über 90 % im Zahlungs- und Forderungsmanagement ist mit diesem neuen Salesforce Standard schnell realisierbar“, bestätigt Timo Müller, Gründer und Geschäftsführer der cloudworx GmbH.

Zahlungen können dadurch automatisch verbucht werden und der manuelle Aufwand bei Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen konnte dadurch durchschnittlich um mehr als 90 Prozent reduziert werden. Auch nachfolgende Abläufe, wie Mahnprozesse oder Rückzahlungen bei Retouren, sind
automatisiert möglich.

Case Study downloaden

Kurzinfo über cloudworx

Cloudworx ist zertifizierter Salesforce Partner und IT Spezialist für digitale Prozessgestaltung und Prozessoptimierung

Branche
IT Software, ERP Systeme

Projektrealisierung
Frühjahr 2020

Über cloudworx
Weitere Infos unter cloudworx.agency

Zurück zur Übersicht der Referenzen

Sie haben Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Bitte füllen Sie das Formular aus. Wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen.

Sie sind Privat- oder Firmenkunde und nutzen ein Produkt von finAPI in einer Anwendung eines anderen Dienstleisters? Leider ist finAPI nicht berechtigt, auf Daten von Anwendern direkt zuzugreifen, und wir benötigen für die weitere Bearbeitung eine finAPI-Kunden-ID, die uns nur Ihr Dienstleister direkt übermitteln kann. Bitte wenden Sie sich daher bei individuellen Fragen direkt an Ihren Dienstleister oder Anbieter der von Ihnen verwendeten Anwendung. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Sie sind bereits Kunde oder testen zurzeit unsere Produkte und benötigen technischen Support oder Unterstützung von einem unserer Softwarespezialisten? Im finAPI Developer Portal können Sie Ihre Anfrage direkt beim Support Team einreichen.


Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Pflichtfelder aus und akzeptieren Sie unsere Datenschutzhinweise.