Datenschutz 2018-06-07T15:19:23+00:00

Datenschutzerklärung für Besucher der öffentlichen Webseiten unter finapi.io

Version 5
Stand: 07.06.2018

1. Allgemeines

Diese Datenschutzerklärung ist relevant für die Besucher der Webseite www.finapi.io samt sämtlicher Unterseiten zur Domain finapi.io (nachfolgend als „unsere Webseite“ bezeichnet).

Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze ist:

finAPI GmbH
Geschäftsführer: Dr. Martin Lacher und Dr. Florian Haagen
Adams-Lehmann-Str. 44
80797 München
Phone: +49 89 416177-555
Email: kontakt@finapi.io

Kontakt zum Datenschutzbeauftragten

Bei Fragen zum Datenschutz schreiben Sie uns gerne eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an unseren Datenschutzbeauftragten:

Herr Sven Wackermann
Adams-Lehmann-Str. 44
80797 München
Tel: 089/4161 7755-21
Email: datenschutz@finapi.io

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung bei Bedarf anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren Besuch gilt die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung.

2. Datenspeicherung, Datenverwendung und Datensicherheit

Erfassung allgemeiner Informationen

Für finAPI ist Datenschutz sehr wichtig.
Beim Zugriff auf unsere Webseite werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten z.B. die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet Service Providers und ähnliches. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informationen, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen. Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Solch anonyme Informationen werden von uns statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

Registrierung auf unserer Webseite

Bei der Registrierung für die Nutzung unserer personalisierten Leistungen werden einige personenbezogene Daten erhoben, wie Name, Anschrift, Kontakt- und Kommunikationsdaten wie Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Diese setzen wir zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO ein. Sind Sie bei uns registriert, können Sie auf Inhalte und Leistungen zugreifen, die wir nur registrierten Nutzern anbieten.

Erbringung optionaler kostenpflichtiger Leistungen

Zur Erbringung optionaler kostenpflichtiger Leistungen werden von uns zusätzliche Daten erfragt, wie z.B. Zahlungsangaben. Diese setzen wir ebenfalls zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO ein.

Newsletter

Bei der Anmeldung zum Bezug unseres Newsletters werden die von Ihnen angegebenen Daten ausschließlich für diesen Zweck verwendet. Abonnenten können auch über Änderungen per E-Mail informiert werden, die für den Dienst oder die Registrierung relevant sind (Beispielsweise Änderungen des Newsletter-Angebots oder technische Gegebenheiten).
Für eine wirksame Registrierung benötigen wir eine valide E-Mail-Adresse, Ihren Vornamen, Ihren Nachnamen und den Firmennamen . Um zu überprüfen, dass eine Anmeldung tatsächlich durch den Inhaber einer E-Mail-Adresse erfolgt, setzen wir das „Double-opt-in“-Verfahren ein. Hierzu protokollieren wir die Bestellung des Newsletters, den Versand einer Bestätigungsmail und den Eingang der hiermit angeforderten Antwort. Weitere Daten werden nicht erhoben. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.
Die Einwilligung zur Speicherung Ihrer persönlichen Daten und ihrer Nutzung für den Versand von Newslettern können Sie jederzeit widerrufen. In jedem Newsletter findet sich dazu ein entsprechender Link. Außerdem können Sie uns Ihren entsprechenden Wunsch über die oben angegebene Kontaktmöglichkeit mitteilen.

Newsletter – Mailchimp

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels des Versanddienstleisters „MailChimp“, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters The Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können Sie hier einsehen: https://mailchimp.com/legal/privacy/. The Rocket Science Group LLC d/b/a MailChimp ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäisches Datenschutzniveau einzuhalten. Der Versanddienstleister wird auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO und eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO eingesetzt.

Der Versanddienstleister kann die Daten der Empfänger in pseudonymisierter Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder um die Daten an Dritte weiterzugeben.

Kontaktformular

Treten Sie per E-Mail oder Kontaktformular mit uns in Kontakt, werden die von Ihnen gemachten Angaben zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche weitere Fragen gespeichert. Die Angaben der Nutzer können in unserem Customer-Relationship-Management System (“CRM System”) oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.
Die Datenverarbeitung dient dem Zweck der Kontaktaufnahme. Mit Absenden Ihrer Nachricht willigen Sie in die Verarbeitung der übermittelten Daten ein. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 (1) lit. b DSGVO mit Ihrer Einwilligung.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit durch Mitteilung an uns widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Ihre E-Mail-Adresse nutzen wir nur zur Bearbeitung Ihrer Anfrage. Ihre Daten werden anschließend gelöscht, sofern Sie der weitergehenden Verarbeitung und Nutzung nicht zugestimmt haben.

Speicherdauer

Ihre Daten werden automatisch gelöscht, sobald der Zweck für ihre jeweilige Erhebung entfallen ist (beispielsweise Beantwortung Ihrer Anfrage über das Kontaktformular; Abmeldung von unserem Newsletter, Beendigung Ihrer Vertragsbeziehung zur finAPI GmbH). Eine Ausnahme besteht hinsichtlich solcher Daten, zu deren Aufbewahrung wir gesetzlich verpflichtet sind. Derartige Aufbewahrungspflichten ergeben sich beispielsweise aus dem Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz, dem Handelsgesetzbuch und der Abgabenordnung und können bis zu zehn volle Kalenderjahre betragen . Die Datenverarbeitung erfolgt insoweit auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c) DSGVO. Eine weitere Ausnahme besteht hinsichtlich solcher Daten, für deren Speicherung zum Zwecke der Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der zivilrechtlichen Verjährungsvorschriften über das Ende der Vertragsbeziehung hinaus ein berechtigtes Interesse der finAPI GmbH besteht. Derartige Verjährungsfristen können bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei volle Kalenderjahre beträgt. Die Datenverarbeitung erfolgt insoweit auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO.

Weitergabe von Daten

In keinem Fall erfolgt die Weitergabe der Daten an unbeteiligte Dritte, es sei denn dies ist gesetzlich vorgesehen. Sind Dritte an der Erbringung einer Dienstleistung beteiligt, weisen wir Sie vorab unter expliziter Nennung der beteiligten Dritten, vorab darauf hin.

Bereitstellung von Daten

Eine rechtliche Verpflichtung, wonach Sie uns Ihre Daten zur Verfügung stellen müssen, besteht nicht. Allerdings sind gewisse Daten erforderlich, damit wir Ihre Anfrage beantworten, unseren Newsletter versenden oder einen Vertrag mit Ihnen schließen bzw. diesen Vertrag erfüllen können.

Betroffenenrechte, Beschwerderecht

Sie haben verschiedene Datenschutzrechte (Betroffenenrechte), über die wir Sie in Abschnitt 3 gesondert informieren. Außerdem können Sie sich jederzeit bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde beschweren.

Automatisierte Entscheidungsfindung, Profiling

Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 DSGVO findet durch die finAPI GmbH nicht statt. Durch den Einsatz von Cookies und Trackingtechnologien (näheres hierzu unten in Abschnitt 4) kann zwar ein pseudonymisiertes Profil zu Ihrer Person entstehen, dieses Profil wird aber nicht zu den genannten Zwecken genutzt.

Verschlüsselung

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

3. Datenschutzrechte

Allgemeine Datenschutzrechte

Sie haben das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch nach Art. 21 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DSGVO.

Widerrufsrechte

Einige Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Ausübung der Datenschutzrechte, Mitwirkungspflichten und Einschränkungen

Für die Ausübung bestimmter Widerspruchs- und Widerrufsrechte besteht vereinzelt die Möglichkeit der Betätigung von Links oder Buttons; hierauf werden Sie im jeweiligen Zusammenhang gesondert aufmerksam gemacht.
Daneben können Sie sich zur Geltendmachung Ihrer Datenschutzrechte jederzeit postalisch oder per E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten wenden (Kontaktdaten oben).
Bitte beachten Sie, dass wir Ihre Eingabe gegebenenfalls nur bearbeiten können, wenn Sie uns Ihren vollständigen Vor- und Nachnamen, Ihre aktuelle und ggf. auch alte Anschrift, Ihr Geburtsdatum und Ihre E-Mail-Adresse angeben. Diese Angaben dienen ausschließlich zum Abgleich und stellen somit für Sie einen Schutz dar, damit nicht unberechtigte Dritte Ihre persönlichen Daten erhalten oder Ihre Datenschutzrechte ausüben können. Wünschenswert und hilfreich, aber nicht notwendig, wären darüber hinaus auch etwaige Angebots-, Vorgangs- und/oder Vertragsnummern, die wir Ihnen mitgeteilt haben, damit wir schneller die betreffenden Daten identifizieren können.

Bitte beachten Sie bei Ausübung Ihrer Datenschutzrechte folgendes: Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Im Übrigen können sich Einschränkungen daraus ergeben, dass einer vollständigen oder teilweisen Erfüllung Ihrer Datenschutzrechte im Einzelfall andere gesetzliche Bestimmungen oder ein berechtigtes Interesse der finAPI GmbH entgegenstehen.

4. Trackingtechnologien/Cookies

Cookies

Wir verwenden so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Webserver auf Ihren PC übertragen werden. Hierdurch erhalten wir automatisch bestimmte Daten wie z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser, Betriebssystem über Ihren Computer und Ihre Verbindung zum Internet.
Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können wir Ihnen die korrekte Anzeige unserer Webseiten ermöglichen sowie die Navigation erleichtern. Wir verwenden auf unserer Webseite darüber hinaus Cookies zu dem Zweck, eine Analyse des Surfverhaltens unserer Seitenbesucher zu ermöglichen. Des Weiteren verwenden wir Cookies zu dem Zweck, dass die Besucher unserer Webseite anschließend auf anderen Webseiten mit gezielter, interessenbezogener Werbung angesprochen werden können.
Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des § 15 (3) TMG sowie Art. 6 (1) lit. f DSGVO aus dem berechtigten Interesse an den oben genannten Zwecken.
Die auf diese Weise von Ihnen erhobenen Daten werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Eine Zuordnung der Daten zu Ihrer Person ist daher nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten von Ihnen gespeichert.
Sie haben das Recht, jederzeit dieser auf Art. 6 (1) f DSGVO beruhenden Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zu widersprechen. In keinem Fall wird ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt.
Natürlich können Sie unsere Webseite grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Sie können der Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers widersprechen. Bitte nutzen Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Webseite möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.
Sie können ebenfalls jederzeit gespeicherte Cookies in ihrem Webbrowser löschen. Haben Sie alle Ihre Cookies im Browser gelöscht, müssen Sie evtl. gewünschte Opt-out Cookies erneut setzen.

Verwendung von Google Analytics

Wir setzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, der Optimierung und dem wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes) auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; nachfolgend „Google“ genannt) ein. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf diesen Webseiten, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Ihre Daten werden gegebenenfalls in die USA übermittelt. Für Datenübermittlungen in die USA ist ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vorhanden. Sie haben das Recht, jederzeit dieser auf Art. 6 (1) f DSGVO beruhenden Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zu widersprechen.
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software unterbinden; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der, durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google unterbinden, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics. Dieses müssen Sie für jeden verwendeten Browser auf Ihren Geräten separat durchführen.
Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/.
Haben Sie alle Ihre Cookies im Browser gelöscht, müssen Sie evtl. gewünschte Opt-out Cookies erneut setzen.

Verwendung von Scriptbibliotheken (Google Fonts)

Um unsere Inhalte browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir auf unserer Webseite Scriptbibliotheken und Schriftbibliotheken wie beispielsweise Google Fonts (https://www.google.com/webfonts/). Google Fonts werden zur Vermeidung mehrfachen Ladens in den Cache Ihres Browsers übertragen. Falls der Browser die Google Fonts nicht unterstützt oder den Zugriff unterbindet, werden Inhalte in einer Standardschrift angezeigt.
Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftbibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Dabei ist es theoretisch möglich – aktuell allerdings auch unklar ob und ggf. zu welchen Zwecken – dass Betreiber entsprechender Bibliotheken Daten erheben.
Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/
Weitergehende Informationen zu Google Fonts finden sie unter https://developers.google.com/fonts/faq?hl=de-DE&csw=1

Google AdWords

Unsere Webseite nutzt das Google Conversion-Tracking, einen Analysedienst der Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; nachfolgend „Google“ genannt) betrieben wird. Sind Sie über eine von Google geschaltete Anzeige auf unsere Webseite gelangt, wird von Google Adwords, nicht von uns, ein so genanntes „Conversion Cookie“ auf Ihrem Rechner gespeichert. Das Cookie für Conversion-Tracking wird gesetzt, wenn ein Nutzer auf eine von Google geschaltete Anzeige klickt. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Jeder Adwords-Kunde und somit auch wir erhalten von Google ein anderes, eigenes Cookie. Somit können die Cookies auch nicht über die Webseiten von verschiedenen Adwords-Kunden hinweg nachverfolgt werden.
Besucht der Nutzer bestimmte Seiten unserer Webseite und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können wir und Google erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Webseiten von AdWords-Kunden und damit auch nicht über unsere Webseite nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 (1) lit. f DSGVO aus dem berechtigten Interesse an zielgerichteter Werbung und der Analyse der Wirkung und Effizienz dieser Werbung.
Möchten Sie nicht am Tracking teilnehmen, können Sie das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – z.B. per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert oder Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „googleleadservices.com“ blockiert werden. Bitte bedenken Sie, dass die vollständige Deaktivierung des Setzens von Cookies ggf. dazu führen kann, dass die Webseite nicht mehr korrekt angezeigt wird.
Google hat sich im Rahmen seiner Selbstverpflichtung und seiner Datenschutzbestimmung zur Beachtung dieses dort beschriebenen Verfahrens erklärt. Bitte beachten Sie, dass Sie die so gesetzten Opt-out-Cookies nicht entfernen dürfen, solange Sie keine Aufzeichnung von Messdaten wünschen. Haben Sie alle Ihre Cookies im Browser gelöscht, müssen Sie das jeweilige Opt-out Cookie erneut setzen.
Weitere Informationen zu den Nutzungs- und den Datenschutzrichtlinien für dieses Produkt finden sie hier: http://www.google.com/policies/technologies/ads/ und http://www.google.com/intl/de/policies/privacy/

Einsatz von Google Remarketing

Diese Webseite verwendet die Remarketing-Funktion der Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; nachfolgend „Google“ genannt). Die Funktion dient dazu, Webseitenbesuchern innerhalb des Google-Werbenetzwerks interessenbezogene Werbeanzeigen zu präsentieren. Im Browser des Webseitenbesuchers wird ein sog. „Cookie“ gespeichert, das es ermöglicht, den Besucher wiederzuerkennen, wenn dieser Webseiten aufruft, die dem Werbenetzwerk von Google angehören. Auf diesen Seiten können dem Besucher Werbeanzeigen präsentiert werden, die sich auf Inhalte beziehen, die der Besucher zuvor auf Webseiten aufgerufen hat, die die Remarketing Funktion von Google verwenden.
Ihre Daten werden dabei gegebenenfalls auch in die USA übermittelt. Für Datenübermittlungen in die USA ist ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vorhanden.
Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 (1) lit. f DSGVO aus dem berechtigten Interesse, die Besucher unserer Webseite zielgerichtet mit Werbung anzusprechen, indem personalisierte, interessenbezogene Werbung-Anzeigen geschaltet werden, wenn sie andere Webseiten im Google Display-Netzwerk besuchen. Sie haben das Recht, jederzeit dieser auf Art. 6 (1) lit. f DSGVO beruhenden Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zu widersprechen.

Sie können dazu die Funktion Remarketing von Google grundsätzlich deaktivieren, indem Sie die entsprechenden Einstellungen unter http://www.google.com/settings/ads vornehmen. Alternativ können Sie den Einsatz von Cookies für interessenbezogene Werbung über die Werbenetzwerkinitiative ausschalten, indem Sie den Anweisungen unter http://www.networkadvertising.org/managing/opt_out.asp folgen.
Nähere Informationen zu Google Remarketing sowie die dazugehörige Datenschutzerklärung finden Sie unter: https://www.google.com/privacy/ads/

Nutzung der finAPI-Services

Für die Nutzung der von finAPI zur Verfügung gestellten Services gelten gesonderte Datenschutzbestimmungen.

Konnten wir Sie überzeugen?
Kontaktieren Sie uns und erleben Sie unsere Software live.

KONTAKT AUFNEHMEN